11.2.2012 K9/Berlin: Soliparty „Abgerockt statt abgezockt!“

K9: Soliparty

„Abgerockt statt abgezockt!“ – Arbeitskampfprozesskostensoli-Sause der FAU Berlin. Mit Workingclass-Trash-Movies, Infostuff, Cocktails und den DJs Karacho Rabaukin (Balkan & Worldbeats, Latin, Russian, French Ska), Anachronism (Pop-Alltimes,… schlimmer als Autoscooter), Jenny Käsch (Punk’n Trash) und Mo (Indie, All-Times-Favourites).

Hintergrund: Der Spielautomaten-Hersteller Bally Wulff in Neukölln schließt nach Jahrzehnten einen seiner letzten Bereiche in Berlin, die noch direkt an der Gerätefertigung beteiligt sind. Die verbleibenden Drucker, die maßgeblich für die Optik der Geräte Sorge tragen, bekamen eine „Änderungskündigung“, inklusive einer beruflichen Herabstufung der Facharbeiter und Lohneinbußen von mehr als 30 Prozent. Ein Drucker wehrt sich zusammen mit der FAU Berlin gewerkschaftlich, wie juristisch. Dafür fallen Gerichts- und Anwaltskosten an, für die wir Geld brauchen.

Beginn: 22.00 Uhr

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *