11.2.2016 Schreina47/Berlin: BrandenburgAbend mit Podiumsdiskussion –

“Das Hinterland unterstützen – Aber wie?”.

Es vergeht kaum eine Woche, in der in Brandenburg keine rassistische Veranstaltung stattfindet. Während es in den letzten Jahren häufig mit Unterstützung aus Berlin zu rechnen war, scheint die Hauptstadt ihre Reisefreudigkeit verloren zu haben. Dabei ist die Vernetzung antifaschistischer Strukturen über den Berliner Rand hinaus in Hinblick auf die steigende grenzübergreifende Mobilisierungsfähigkeit rassistischer Initiativen dringend notwendig.

In einer Podiumsdiskussion wollen wir verschiedene Arten antifaschistischer Unterstützung für die Peripherie diskutieren. Auf dem Podium:
– Vertreter_innen von der Kampagne fighting for 20 years
– Antifas aus der Oberhavelregion
– Genoss_innen aus Frankfurt(Oder)
– Antifaschistische Strukturen aus Cottbus

Moderiert von RASH Berlin-Brandenburg.

Wie jeden zweiten Donnerstag im Monat: BrandenburgAbend in der Schreina47. Der Treffpunkt für Exil-Brandenburger_innen und Einheimische zu einem gemütlichen Plausch über Politik in Brandenburg.

Suppoerted by: Rash Berlin Brandenburg