1000 Kreuze in die Spree!

17.9.: Kundgebungen um 12.30 und 15.30 Uhr

Für den 17. September 2011 mobilisiert der Bundesverband Lebensrecht zu einem „Schweigemarsch“ mit dem Titel „Marsch für das Leben“. Damit wollen die selbst ernannten Lebensschützer für ein generelles Verbot von Abtreibungen demonstrieren. Wir rufen dazu auf, dem Marsch der Fundamentalist_innen laut und mit vielfältigen Aktionen entgegenzutreten und fordern:
– Streichung des Paragraphen §218 aus dem Strafgesetzbuch
– Entscheidungsfreiheit für oder gegen eine Abtreibung ohne Bevormundung
– Die Verwirklichung des Rechts auf freie Familienplanung und Sexualität für alle, ohne dabei die Freiheiten anderer einzuschränken
– Selbstbestimmung statt religiöser Wahn

Daher: 17. September 2011, 12.30 Uhr, vor dem Kanzleramt: Kundgebung gegen die Abtreibungsgegner_innen

und: 15.30 Uhr Bebelplatz: Kundgebung gegen die Abtreibungsgegner_innen

no218nofundis

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *