10./11.6.2016 Berlin: Open Air For Open Minds

Die Sonne lacht und die Tage werden wärmer, spätestens jetzt fängt das Herz langsam an, sich nach dem Festivalsommer zu sehnen.
Wir machen wie immer den Anfang, dieses Jahr mit einer besonderen Perle: wir feiern unseren 10. Geburtstag und da dürft ihr natürlich nicht fehlen!

Musikalisch auf der Bühne erwarten euch am Freitag unter anderem:

22:00 Los Fastidios (Oi-Streetpunk)

20:30 Die Skeptiker (Punk)

19:15 The Incredible Herrengedeck (Chanson-Punk)

18:00 Dota (Songwriter)

17:00 Früchte des Zorns (Songwriter)

Auch dieses Mal gibt es neben politischer Musik wieder unterschiedliche Angebote wie Theateraufführungen, Filme, Workshops und Infoveranstaltungen. Es werden verschiedene Gruppen sowohl aus dem Bezirk, als auch aus ganz Berlin vertreten sein, die ihre politische Arbeit präsentieren und weitere interaktive Angebote beisteuern.

Ziel des Festivals ist es, den rassistischen Mainstream im Kiez zu bekämpfen. Dabei wollen wir nicht nur einen Gegensatz zur Dorffestkultur in den nordöstlichen Berliner Randbezirken bieten, sondern auch für einen respektvollen Umgang miteinander sensibilisieren und für politisches Engagement begeistern.

EVERYBODY WELCOME!
Das Open Air for Open Minds soll ein Ort sein, an dem sich alle gegenseitig respektieren und wohl fühlen. Diskriminierung in jeglicher Form wird bei uns nicht geduldet. Das Festival ist unkommerziell und entsteht unabhängig in liebevoller, ehrenamtlicher Arbeit.

Hier gehts zum Samstag:
https://www.facebook.com/events/769926209811289/

Weitere Infos zu uns und zum Festival gibts unter
www.vosifa.de